Große Busen

Großer Busen

Ich habe Megan in Miami getroffen, als sie gerade auf dem Weg zum Strand war. Mir ist gleich ihr großer Busen und ihr blondes Haar aufgefallen.

Megan ist Model. Und sie mag große Busen, ist ja auch klar bei den Dingern. Und da ich auch große Busen mag, spendierte mir Megan ein gratis Fotoshooting.

Mitten auf dem Gehweg hat sie ihr Kleid ausgezogen und stolz ihren Körper präsentiert. Sie stand also splitternackt vor mir, kein Slip und kein BH, garnichts. Klar dass so mancher Autofahrer nicht die Augen von ihrem großen Busen lassen konnte. Aber ihr war das egal und sie streckte mir ihre Dinger entgegen.

Große Busen und blondes Haar

Wahnsinn! Eine tolle Frau, ein großer Busen und blondes Haar. Als Model darf sie natürlich nicht schüchtern sein, also posierte sie weiter, zwinkerte mir zu. Es machte sie geil, zu sehen wie ich sie anstarrte. Mir lief das Wasser im Mund zusammen. Diese Frau ist der Hammer. Dieser große Busen ist der Hammer. Zum anbeissen schön.

Großer Busen

Frau mit großen Busen

Die Sonne schien an dem Tag sehr heiss und glänzte schön auf ihrer Haut. Das gefiel Megan und sie kam richtig in Fahrt. Sie warf mir Küsse zu und massierte sich, zeigte mir ihren prallen Hintern. Mit ihrer Zunge leckte sie über ihre Lippen, dann nahm die Frau ihren großen Busen in beide Hände und lutschte an ihren Nippeln rum.

Große Busen

Ich machte eigentlich gar keine Bilder, sondern genoss nur den Anblick ihrer Bewegungen. Wie sie ihren großen Busen zart und auch fest massierte machte mich ganz wild. Megan kam auf mich zu und nahm mir meinen Fotoapparat aus der Hand.

Sie fasste meine Hand und streichelte damit über ihren großen Busen. Dann steckte sie meinen Finger in ihren Mund und lutschte daran rum. Meine andere Hand war bereit und wartete schon auf ihren Körper.

Große Busen

Frau mit großen Busen

Doch Megan gab mir einen Kuss auf die Wange, nahm ihre Kleider in die Hand und ging davon. Ich stand nun allein auf dem Gehweg und konnte nur zwei Fotos von dieser wunderbaren Frau mit dem großen Busen machen.

Am selben Abend habe ich Megan aber zufällig wieder getroffen. Sie hat sich sehr gefreut mich zu sehen und mir einen Kuss auf die Wange gehaucht. Nach drei Gläsern Sekt hat mir Megan ganz unanständige Sachen ins Ohr geflüstert. Die Frau hat mich verzaubert. Sie nahm mich an die Hand und wir beide verschwanden in ihr Hotelzimmer.

Im Zimmer angekommen streckte sie mir ihre riesen Brüste entgegen und ich begann sofort daran rumzulutschen. Megan stöhnte und wurde geil. Ihre Hand glitt in meine Hose und sie rieb wild an mir rum…